August - Kitzbüheler Horn Berglauf


News & Events

Am Samstag, dem 31. August 2019, geht es beim 41. Int. Kitzbüheler Horn-Lauf zur Sache. Bis zum Gipfel auf 1.996 m müssen die Athleten 1.234 Höhenmeter und Steigungen von bis zu 20% bewältigen. 

Der Streckenrekord vom Stadtzentrum bis zum Fernsehsender wurde kontinuierlich verbessert. Von Peter Reiher (GER) im Premierenjahr 1979 (1:04:12 h) bis zur Berglauflegende Jonathan Wyatt. Der nicht selten als „bester Bergläufer aller Zeiten“ bezeichnete Neuseeländer setzte im Jahr 2000 die Richtzeit von 55:58 Minuten. 2001 läuft seine Landsfrau Melissa Moon in nie mehr erreichten 1:07:31 zum Gipfel. Den Hornlauf 2009 konnte der 25jährige Kenianer Geoffrey Ndungu in 58.20 min vor zwei seiner Landsleute für sich entscheiden. Bei den Damen siegte die routinierte Carina Lilge-Leutner (AUT, 1:14:33 h).

Vor mehr als drei Jahrzehnten hielt man in Kitzbühel einen Laufbewerb auf das Horn für zu schwierig, ja gar unmöglich. Franz Puckl und seine Mitstreiter traten den Wahrheitsbeweis an und mischten sich unter die Teilnehmer des Kitzbüheler Horn Berg-Radrennens 1978. Man sah, dass die Läufer zum Teil durchaus mit den Radfahrern mithalten konnten und führte ein Jahr später, 1979, den ersten Lauf durch. 273 Teilnehmer waren bei der Premiere dabei. In der Folge etablierte sich der Lauf in der Szene. In den 90er Jahren wuchs das Teilnehmerfeld zum Teil auf 600 Läufer an.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Horn-Berg-Lauf.